22:46 27 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    141201
    Abonnieren

    In der Stadt Koltschugino in der Region Wladimir sind zwei Terroristen getötet worden, meldet das Informationszentrum des Nationalen Anti-Terror-Komitees (kurz NAK).

    Demnach sperrten Sondereinsatzkräfte das Haus ab, in dem sich die Kämpfer versteckten. Auf den Vorschlag, die Waffen niederzulegen und sich zu stellen, eröffneten sie das Feuer und wurden schließlich mit Gegenfeuer neutralisiert.

    Festnahme (Symbolbild)
    © Sputnik / Russischer Inlandsgeheimdienst FSB
    Vor Ort wurden Waffen, Munition, ein einsatzbereiter Sprengansatz und religiös-extremistische Literatur entdeckt.

    Laut Angaben des operativen NAK-Stabes gehörten beide einer Terror-Organisation an. Sie sollen Kontakt mit Emissären aus dem Ausland gepflegt und einen Terroranschlag geplant haben.

    >>>Andere Sputnik-Artikel: IS-Terrorzelle in Gebiet Moskau ausgehoben – VIDEO<<<

    Unter Zivilisten und Sicherheitskräften gibt es keine Verletzten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Norwegen hat fast den Atomkrieg verursacht vor 25 Jahren
    Kaczyński will von Deutschland und Russland Reparationen – Russische Botschaft antwortet
    Syrische Armee durchbricht Verteidigungslinie von Terroristen im Westen Aleppos – Sana
    Essens SPD-Vize tritt nach Kritik über „Muslimisierung“ von Essen aus der Partei aus
    Tags:
    Terroristen, Einsatz, Terroranschlag, Wladimir, Russland