20:17 25 Juni 2019
SNA Radio
    Die isländischen Gruppe Hatari bei dem Eurovision Song Contest 2019 (Archiv)

    Sabotage bei ESC: Zehntausende fordern Ausschluss von Island

    © REUTERS / AMIR COHEN
    Panorama
    Zum Kurzlink
    211293

    Rund 37.000 Aktivisten haben eine Petition gegen die Teilnahme Islands am Eurovision Song Contest 2020 auf der Website change.org gestartet. Dafür soll die umstrittene Performance der isländischen Gruppe Hatari gesorgt haben, die im Finale des diesjährigen Wettbewerbs in Tel Aviv Palästinenserfahnen in die Kamera gehalten hat.

    Die Unterzeichner kritisieren den Auftritt als Missachtung Israels.

    In der Petition heißt es:

    „Nach einer wunderbaren Nacht zum Überwinden von Differenzen und zur Vereinigung durch Musik hat die Gruppe, die für Island auftrat, große Respektlosigkeit gegenüber der Atmosphäre und dem Gastland demonstriert, indem sie palästinensische Flaggen während der Live-Übertragung hochgehalten haben. Nach dieser schrecklichen Missachtung Israels fordern wir, dass man Island dar Recht auf die Teilnehme am ESC im kommenden Jahr verweigert”.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Eurovision Song Contest 2019: Deutschland schmiert im Finale gewaltig ab – Niederlande siegt – VIDEO<<<

    Bei der Verkündung der Zuschauerstimmen im ESC-Finale am 18. Mai zeigte die Band demonstrativ mehrere Schals in den Farben der palästinensischen Flagge mit der Aufschrift „Palestine“ (Palästina).  

    Auch US-Popstar Madonna nutzte ihren Auftritt, um die palästinensische Flagge vor Kameras zu zeigen. Diese war zusammen mit der israelischen auf den Rücken von Tänzern zu sehen.

    Die Europäische Rundfunkunion, die den ESC organisiert, prüft nach eigenen Angaben Schritte gegen Island.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Wenn Sie es verpasst haben: Die drei Gewinner im Eurovision Song Contest – VIDEOS<<<

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Ausschluss, Petition, Eklat, Flagge, Palästina, Israel, Island, ESC