04:14 21 Februar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 121
    Abonnieren

    Ein Erdbeben der Stärke 7,5 hat am Sonntag den Norden von Peru erschüttert, wie der Geologische Dienst der USA (USGS) mitteilte.

    Die Erdstöße wurden um 7.41 UTC (09.41 MESZ) registriert. Das Epizentrum des Bebens lag 83 Kilometer südöstlich vom Distrikt Lagunas im Departement San Martin in einer Tiefe von 105 Kilometern.

    ​Bisher liegen keine Angaben zu eventuellen Opfern und Zerstörungen vor.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Armselige Kreatur“ – Entrüstung über Hans-Georg Maaßens Äußerungen zu Hanau
    Russische Su-24 fliegen Luftangriff gegen Terroristen in Idlib
    Neue Fakten zum Hanau-Anschlag: „Täter war Behörden bekannt“
    Tags:
    USGS, Peru