SNA Radio
    Bullenhai im Ozeanarium in Frankreich (Archiv)

    Horror-Angeln in USA: „Gefährlichster Hai der Welt“ aus Fluss gezogen - VIDEO

    © AFP 2019 / LOIC VENANCE
    Panorama
    Zum Kurzlink
    25415
    Abonnieren

    Zwei Fischer haben in einem Fluß im US-Bundesstaat Florida einen der gefährlichsten Haie der Welt – den sogenannten Bullenhai – gefangen. Darüber schreibt die Zeitung „Daily Star“.

    Die Adrenalin suchenden Fischer, Joshua Jorgensen und Ryan Nitz, haben den gesamten Vorgang, wie sie den 181 Kilogramm schweren Hai gefangen haben, gefilmt.

    Die Männer sagten, sie hätten das Tier einige Tage vor dem Vorfall entdeckt und beschlossen, danach zu jagen. Nach ihrem Plan nutzten sie einen Fisch als Köder.

    Nachdem der Hai angebissen hatte, riss er sich jedoch wieder los, und so dauerte die gesamte Operation etwa eine Stunde. Als die beiden Männer den Hai endlich gefangen hatten, verbrachten sie einige Zeit damit, seine Größe einzuschätzen und Fotos zu machen. Dann entließen sie ihn wieder ins Wasser.

    Das Video, das diese Hai-Jagd zeigt, hat viele Zuschauer gewonnen. Manche von ihnen zeigten sich vor allem darüber schockiert, dass solche Haie in Flüssen zu finden sind. 

    >>> Weitere Sputnik-Artikel: Australien: Weißer Hai jagt in direkter Nähe von Menschen nach Beute – VIDEO <<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Jagd, Angeln, Fischer, Hai