23:12 04 August 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2811
    Abonnieren

    Eine 100-jährige Kandidatin hat am Sonntag im pfälzischen Kirchheimbolanden den Einzug in den Stadtrat geschafft. Darüber schreibt die Online-PR Agentur am Montag.

    Demnach handelt es sich um die ehemalige Lehrerin Lisel Heise von der Initiative „Wir für Kibo“, die bei den Kommunalwahlen die meisten Wählerstimmen auf sich vereinigen konnte.

    Zuerst stand die Rentnerin nur auf Listenplatz 20 ihrer Wählergruppe. Da Heise in den vergangenen Monaten ein großes Medienecho auslöste und bei vielen Stadtbewohnern sehr geachtet wird, konnte sie eines von zwei Mandaten für ihre Wählergruppe erhalten.

    Wie es heißt, habe sich die 100-Jährige, eine begeisterte Schwimmerin, zum Ziel gesetzt, dass Kirchheimbolanden wieder ein Freibad bekommt. Das alte Bad war vor acht Jahren geschlossen worden. Zudem ist Heise seit vielen Jahrzehnten in der protestantischen Kirchengemeinde von Kirchheimbolanden engagiert.

    Laut der Agentur vertritt die 100-Jährige, die den Zweiten Weltkrieg miterlebte, die Auffassung, dass der neu erwachende Nationalismus in Europa „Irrsinn“ sei. Sie soll auch den Kurs von Frankreichs Präsident Emmanuel Macron für ein Zusammengehen der europäischen Länder unterstützen.

    Ihrer Meinung nach ist es keine Frage des Alters, politisch etwas zu verändern und die Gesellschaft mitzugestalten. 

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Ins Rekordbuch gesprungen: 102-Jährige wagt Sprung aus Tausenden Metern Höhe – VIDEO>>>

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Gewaltige Explosion im Hafen von Beirut – Videos
    Nach Großdemos in Berlin: Steinmeier ermahnt das Volk, verstößt aber selbst gegen Corona-Regeln
    Trump nennt größten Fehler in US-Geschichte
    Mindestens 60 Tote nach Explosion in Beirut – Gouverneur zieht Vergleich mit Hiroshima
    Tags:
    Zweiter Weltkrieg, Emmanuel Macron, Online-PR Agentur, Lisel Heise, Sieg, Kommunalwahlen, Deutschland