20:11 27 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1431
    Abonnieren

    Die russischen Kosmonauten Alexey Owtschinin und Oleg Kononenko führen am Mittwoch einen Außeneinsatz an der Internationalen Weltraumstation (ISS) durch. Im Mittelpunkt stehen dabei Wartungsarbeiten am umlaufenden Labor. Die beiden bleiben voraussichtlich 6,5 Stunden lang im freien Weltraum.

    Dies ist der fünfte Weltraumspaziergang für Kononenko und der erste für Owtschinin, der nächsten Monat Stationskommandant wird. Kononenko wird voraussichtlich am 24. Juni auf die Erde zurückkehren, zusammen mit den Crewmitgliedern Anne McClain von der NASA und David Saint-Jacques von der kanadischen Weltraumbehörde, die damit ihre sechseinhalbmonatige Mission abschließen werden.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: ISS als medizinisches Labor: Arznei gegen Muskel- und Knochenschwäche in Entwicklung<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Kaczyński will von Deutschland und Russland Reparationen – Russische Botschaft antwortet
    Syrische Armee durchbricht Verteidigungslinie von Terroristen im Westen Aleppos – Sana
    In Afghanistan abgestürztes Flugzeug gehörte der US-Luftwaffe – Pentagon bestätigt
    Norwegen hat fast den Atomkrieg verursacht vor 25 Jahren
    Tags:
    Oleg Kononenko, Expedition, Russland, ISS, Weltraum