16:41 19 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    6159
    Abonnieren

    Wegen einer satirischen Sendung über Anne Frank haben der Streamingdienst Netflix sowie seine Serie „Historical Roast“ für heftige Kritik gesorgt, schreibt die niederländische Zeitung „De Volkskrant“.

    Bei der Serie handelt es sich um eine Show des US-Komikers jüdischer Herkunft Jeff Ross. In den Sendungen werden historische Persönlichkeiten wie Cleopatra, Abraham Lincoln oder Martin Luther King verbal angegangen oder „gegrillt“, wie der Serientitel nahelegt.

    >>>Andere Sputnik-Artikel: Erinnerung an ein Menschheitsverbrechen: Russische Ausstellung über Judenvernichtung<<<

    In der Anne Frank gewidmeten Folge begegnet Frank dem Diktator Adolf Hitler. Dabei sagt der Hitler-Darsteller unter anderem, dass „von allen Berichten aus dem Zweiten Weltkrieg“, die er gelesen habe, Annas Buch „mit Abstand am brennbarsten“ sei, so „De Volkskrant“. Damit wird offenbar auf die Bücherverbrennung durch die Nazis in Deutschland 1933 angespielt. Anne Frank hatte in ihrem Versteck in Amsterdam ihr heute berühmtes Tagebuch geschrieben.

    Die Anne-Frank-Stiftung in Amsterdam bezeichnete dem Blatt zufolge die umstrittene Folge als „geschmacklose Satire“. Laut dem niederländischen Informations- und Dokumentations-Zentrum zu Israel (CIDI) ist die Sendung „unangebracht“.

    Netflix musste sich wegen der Kritik rechtfertigen. Demnach sahen die Autoren der Serie die Provokation als eine Weise, „Zuschauern etwas über die Geschichte beizubringen“.

    Anne Frank war mit ihrer Familie während der NS-Diktatur aus Deutschland ins Exil nach Amsterdam gegangen, hielt sich dort von 1942 bis 1944 versteckt, wurde jedoch entdeckt und starb nach ihrer Deportation im Alter von 15 Jahren im Frühjahr 1945 im Konzentrationslager Bergen-Belsen.   

    >>>Andere Sputnik-Artikel: „Besonders zynisch“: Denkmal mutmaßlichen litauischen Holocaust-Verbrechers in USA eröffnet<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Polen beansprucht in Russland befindliche Kunstwerke – Museumschefin gibt Antwort
    Berliner Libyen-Konferenz: Merkel spricht wieder russisch mit Putin … und Guterres – Video
    So empfingen die Polen 1945 die Sowjetarmee – der Retter von Krakau
    Ton wird immer rauer: Putin will Geschichts-Verzerrern das „Schandmaul schließen“