20:35 31 Oktober 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    5696
    Abonnieren

    Ein Passagierflugzeug ist wegen einer technischen Störung am Donnerstag in Moskau am Flughafen Scheremetjewo notgelandet, wie ein Vertreter der regionalen Notdienste gegenüber russischen Medien mitteilte.

    „Die Landung des Flugzeugs erfolgte um 10.22 Uhr (9.22 Uhr MESZ – Anm. d. Red.)”, sagte der Sprecher.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Loses Drahtseil: Russischer Superjet landet mit durchlöchertem Rumpf<<<

    Demnach befinden sich 155 Passagiere an Bord des Jets. Laut Berichten einiger Medien handelt es sich um einen Airbus A320.

    Das Flugzeug sollte nach Grosny fliegen, kehrte aber nach Moskau zurück. Nach vorläufigen Angaben war die Ursache des Vorfalls ein Alarm über Störungen in der Brandlöschungsanlage. 

    Wie die Zeitung „Kommersant” unter Berufung auf eigene Quellen berichtete, wurde niemand verletzt.

    Tags zuvor hatte der russische Generalstaatsanwalt Juri Tschaika die Föderale Agentur für Lufttransport heftig kritisiert, da die Behörde die Handlungen von Fluggesellschaften unzureichend kontrolliert haben soll.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Vollständige Überprüfung des russischen Sukhoi Superjets beantragt<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Schüsse vor griechisch-orthodoxer Kirche in Lyon – Priester schwer verletzt
    Covid-19: Der Moment, an dem die Überwachung aller durch die Regierung begann?
    Frankreich und die Türkei: zwischen aktueller Kollision und einstiger Allianz
    Frau fährt mit Auto in Berliner Café – sechs Verletzte
    Tags:
    Notlandung, Scheremetjewo, Passagierjet, Flugzeug, Moskau