07:20 09 Juli 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1119
    Abonnieren

    Die neue HBO-Serie „Chernobyl“ macht dem legendären Fantasy-Epos „Game of Thrones” offenbar ernste Konkurrenz. Geht man nach den Wertungen der Filmdatenbank „IMDb”, halten Zuschauer „Chernobyl“ für die „Beste Serie aller Zeiten“.

    Aktuell wird die Serie mit 9,6 Sternen gelistet und lässt damit weltweite Hitserien wie Planet Earth II (9,5) und „Band of Brothers“ (9,4) hinter sich. Jeweils 9,4 Punkte erhielten „Planet Earth” sowie „Breaking Bad” und „Game of Thrones”.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: „Tschernobyl“: US-Fernsehsender wirbt für Serie über Reaktorunglück<<<

    In die Top-10 haben sich auch die Kultserie „The Wire“ und die mehrteiligen Dokus „Our Planet“, „Cosmos“ und „Blue Planet II“ durchgesetzt.

    Die erste Folge von „Chernobyl“ wurde am 6. Mai ausgestrahlt. Die fünfteilige Fernsehserie, die von HBO und Sky gemeinsam produziert wurde, erzählt von der verheerenden Explosion im Atomkraftwerk Tschernobyl (Ukraine, Sowjetunion) am 26. April 1986. Laut Inhaltsangabe wird von den „tapferen Männern und Frauen erzählt, die sich geopfert haben, um Europa vor einer unvorstellbaren Katastrophe zu retten“.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: „Game of Thrones“: US-Sender reagiert auf Kritik am Finale<<<

    Im Mittelpunkt steht die gesellschaftliche Frage: „What is the cost of lies?“ (dt. „Wie viel kosten Lügen?”), offenbar in Anspielung auf die Opfer, deren Zahl lange verschwiegen wurde.

    Zum Thema:

    So geht selbstbewusstes Amerika mit Russen um - Nulands feuchter Traum von Bidens Russland-Strategie
    Für Fertigstellung von Nord Stream 2 geeignet: „Fortune“ in dänische Gewässer eingelaufen
    „Zynische Absurdität“: Maas fordert Ende ausländischer Eingriffe in Libyen
    Tags:
    Ranking, Game of Thrones, Tschernobyl, Serie, HBO