12:31 10 Dezember 2019
SNA Radio
    Panorama

    Neues „Call of Duty“ überrascht mit Weißhelmen im Trailer – VIDEO

    Panorama
    Zum Kurzlink
    142159
    Abonnieren

    Der US-Konzern Activision Blizzard hat mit einem Trailer den Reboot der Reihe „Call of Duty” angekündigt. In dem neuen Teil schlüpft der Spieler in die Rolle eines der „Weißhelme”, die bekanntlich hinter zahlreichen Provokationen mit C-Waffen in Syrien stehen. Gegen wen man nun kämpft, lässt nicht lange rätseln – natürlich gegen die Russen.

    Der Trailer zu „Call of Duty: Modern Warfare”, der am Donnerstag veröffentlicht wurde, gibt einen Einblick in eine Welt, in der der Spieler den Schrecken des modernen Stellvertreterkrieges ausgesetzt wird. Die Handlung findet in einem fiktiven nahöstlichen Land namens Urzikstan statt, wie der Narrative Director der neuen Story, Taylor Kurosaki, gegenüber der „Los Angeles Times” erklärte. Inspiriert wurde das Spiel vom Kampf der kurdischen YPG gegen IS*-Terroristen in Syrien.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Syrische Kämpfer und Weißhelme bereiten neue Provokation mit C-Waffen vor – Nebensja<<<

    „Es gibt heute eine ganz andere Seite des Krieges, die real ist, die vor sich geht, und sie zu ignorieren oder nicht zu beleuchten, würde sich als ein schreckliches, schreckliches Versäumnis anfühlen“, so Kurosaki.

    Die Weißhelme erscheinen in zwei Szenen des „Modern Warfare”-Teasers. Zunächst werden sie in einer Menschenmenge auf einem mit Trümmern übersäten Stadtplatz gezeigt, offenbar nach einem Luftangriff eines russischen Kampfjets Su-25, der zuvor im Video zu sehen ist. Auf weiteren Aufnahmen eilen sie einer verletzten Person zu Hilfe und befördern diese auf eine Krankentrage.

    Das Sujet geht offensichtlich auf den Dokumentar-Film „The White Helmets” von 2016 zurück, der mit einem Oscar ausgezeichnet wurde. Sam Machkovech von dem US-Onlinemagazin Ars Technica, der bei der Erstpräsentation von „Infinity Ward” in Los Angeles anwesend war, sagt, das Spiel vermittle eindeutig den Eindruck, dass sich seine Autoren an der bereits erwähnten preisgekrönten Doku sowie an dem Film „Last Men In Aleppo” von 2017 orientiert hätten, der sich auch mit den Weißhelmen befasst.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Für „gefährlichsten“ Job der Welt? – USA wollen Weißhelme finanziell unterstützen<<<

    Die „Weißhelme“ präsentieren sich als Beschützer der Zivilbevölkerung in Syrien, ohne politische Agenda. Der Organisation wird jedoch vorgeworfen, inszenierte Videos aus Syrien zu verbreiten: So haben syrische Journalisten mehrere Aufnahmen gezeigt, auf denen die „Rettungskräfte“ mit Waffen und in Militäruniform zu sehen sind. Das russische Außenministerium bezeichnete die Tätigkeit der „Weißhelme“ als Teil der Verleumdungskampagne gegen die syrische Regierung.

    „Call of Duty: Modern Warfare“ kommt am 25. Oktober für PC, PS4 und Xbox One heraus.

    *„Islamischer Staat” (IS), auch Daesh – Terrororganisation, in Russland verboten

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    In Berlin getöteter Georgier hat Terroranschläge in Moskauer U-Bahn organisiert – Putin
    Terroristen-Auto von US-Geheimwaffe getroffen – Fotos, Video
    Normandie-Gipfel in Paris: Gefangenenaustausch und Sonderstatus vereinbart
    Tags:
    C-Waffen, Krieg, Syrien, Weißhelme, Trailer, Call of Duty, Videospiele