SNA Radio
    Messer (Symbolbild)

    Marbach: Libanese attackiert Polizei und muss mit Messerwunde ins Krankenhaus

    © Fotolia / BortN66
    Panorama
    Zum Kurzlink
    19473

    In Baden-Württemberg wird gegen einen Libanesen ermittelt, der Rettungskräfte und Polizeibeamte angegriffen haben soll. Der 25-Jährige selbst liegt mit einer Messerverletzung am Bauch im Krankenhaus.

    Der polizeibekannte Mann habe am Freitag im Rathaus in Marbach randaliert, nachdem er mit einer behördlichen Entscheidung nicht einverstanden gewesen sei, teilte die Polizei mit. Dabei soll er mehrere Türen und Glasscheiben beschädigt haben und noch vor dem Eintreffen der Polizei zu seiner Wohnanschrift geflüchtet sein. 

    „Als die Einsatzkräfte dort eintrafen, hatte sich der Mann mit einem Messer im Bauchbereich selbst verletzt“, hieß es. „Während der Behandlung durch die hinzugerufenen Rettungskräfte geriet er erneut in Rage und griff diese sowie zwei Polizeibeamte körperlich an.“

    Erst nach Hinzuziehung weiterer Streifen habe der Verdächtige überwältigt und beruhigt werden können. Durch seine Widerstandshandlungen seien zwei Rettungskräfte sowie die beiden Polizeibeamten jeweils leicht verletzt worden. Gegen den 25-Jährigen, der in ein Krankenhaus gebracht worden sei, werde wegen tätlichen Angriffs auf Rettungskräfte und Vollstreckungsbeamte ermittelt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren