20:11 28 März 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    142511
    Abonnieren

    Sechs Erdbeben haben innerhalb von zwei Stunden am Samstag den Südosten Albaniens erschüttert. Das erste hatte eine Stärke von 5,3 auf der Richterskala. Nun haben die Behörden die genauen Zahlen zu den Verletzten und Schäden genannt.

    Wie die Nachrichtenagentur Reuters mit Verweis auf albanische Behörden berichtet, wurden bei der Bebenserie vier Menschen verletzt und 100 Häuser beschädigt. Allein in den Dörfern Floq und dem nahe gelegenen Dvoran seien rund 70 Häuser beschädigt worden, teilte das Verteidigungsministerium mit.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Erdbeben in Peru: Fotos und Videos geben etwas Aufschluss<<<

    Die Menschen seien vor allem durch einstürzende Wand- und Dachteile ihrer Häuser verletzt worden und in das Krankenhaus der Stadt Korce gebracht worden.

    Das Militär würde nun Zelte aufbauen, um dort jene Menschen unterzubringen, deren Häuser zerstört wurden. Zahlreiche Familien würden zudem aus Angst vor Nachbeben im Moment nicht in ihre Häuser zurückkehren wollen.

    Das erste Erdbeben hatte sein Epizentrum 15 Kilometer südöstlich der Stadt Korce in einer Tiefe von 14 Kilometern. Nur sieben Minuten später kam es in einem Gebiet an der Grenze zwischen Griechenland und Nordmakedonien zu einem weiteren Beben in einer Tiefe von 18 Kilometern.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Union gegen schnelle EU-Verhandlungen mit Albanien und Nordmazedonien<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Linke-Politiker im Bundestag für Aufhebung „absurder“ Sanktionen gegen Russland
    Corona-Schock in USA: Arbeitsmarkt verzeichnet Rekordzahl von Hilfsanträgen
    Russische Hilfe an Italien: Russischer Botschafter antwortet auf Vorwürfe über „Rechnungstellung“
    Tags:
    Nachbeben, Zerstörung, Schäden, Verletzte, Erdbeben, Albanien