08:17 18 November 2019
SNA Radio
    Urlauber am Strand (Symbolbild)

    Mallorca befürchtet deutschen Supersommer – und Konkurrenz aus dem Osten

    CC0
    Panorama
    Zum Kurzlink
    5396
    Abonnieren

    Die spanische Urlaubsinsel Mallorca lebt von gutem Wetter und schönen Stränden. Doch was passiert, wenn die Touristen zu Hause bleiben, weil es dort fast genauso heiß ist? Diese Frage stellen sich derzeit Mallorca-Hoteliers, die einen deutschen „Supersommer“ befürchten.

    Wie das Urlaubsportal „Travelbook“ berichtet, könnte dieser Sommer für die Urlaubsbranche auf Mallorca schwierig werden – und zwar wegen einem extrem warmen Sommer in Deutschland.

    Sollte er nämlich genauso heiß und sonnig ausfallen wie im vergangenen Jahr, könnten auf die Hoteliers der beliebtesten Urlaubsinsel der Deutschen signifikante Nachteile zukommen.

    >>>Mehr zum Thema: Warnung auf Mallorca: Extrem giftige Portugiesische Galeere zurück an den Stränden<<<

    Sogenannte „Supersommer“, wie es ihn beispielsweise im Jahr 2018 in Mittel- und Nordeuropa gegeben hatte, wirken sich laut dem stellvertretenden Vorsitzenden des Hoteliersverbandes der spanischen Urlaubsinsel (FEHM), María José Aguiló, negativ auf das Geschäft der Urlaubssaison aus.

    „Die Nordeuropäer machen (bei gutem Wetter) gerne Urlaub in ihrem eigenen Land“, so Aguiló.

    Zwar seien die Buchungszahlen für Juni und Anfang Juli noch gut, aber für die zweite Julihälfte und für August herrsche „Ungewissheit“. Gut gelaufen sei das Geschäft bisher vor allem in der Region um die Hauptstadt Palma, zu der auch die Playa de Palma und der „Ballermann“ gehören. In anderen Gegenden der Insel würde es dieses Jahr aber eher schlecht aussehen.

    Außer dem schönen Wetter im Norden machen der mallorquinischen Hotel-Branche der Brexit und das Erstarken der Ferienorte im östlichen Mittelmeer Sorgen, so das Portal.

    Ob sich die Befürchtungen im vollen Ausmaße bewahrheiten werden, bleibt allerdings abzuwarten. Denn trotz der eben genannten Supersommer in Mittel- und Nordeuropa im letzten Jahr verzeichnete Mallorca damals mit 11,95 Millionen ausländischen Besuchern einen Rekord.

    Die meisten (33,7 Prozent) kamen nach offiziellen Angaben aus Deutschland, gefolgt von Großbritannien mit 26,7 Prozent.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Betrunkene deutsche Touristen als Plage? Mallorca-Hoteliers greifen durch mit Hausverboten<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Hotel, Supersommer, Sommersaison, Sommerzeit, Sommer, Touristen, Großbritannien, Deutschland, Mittelmeer, Palma de Mallorca, Mallorca Magazin, Spanien, Mallorca