05:10 26 Februar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    6113014
    Abonnieren

    Einen Tag nach der Berliner Al-Quds-Demonstration haben Palästina-Unterstützer am Sonntag in London einen Marsch organisiert. Sputnik überträgt live aus der britischen Hauptstadt.

    Al-Quds ist der arabische Name für Jerusalem. Der erstmals 1979 vom Iran ausgerufene Al-Quds-Tag, der am Ende des muslimischen Fastenmonats Ramadan liegt, gilt der Unterstützung der Palästinenser. Hintergrund ist die Besetzung Ost-Jerusalems durch Israel. 

    Am Samstag hatten sich Hunderte Menschen in Berlin zu einem Al-Quds-Marsch versammelt. Ebenso viele nahmen an einer Gegendemonstration teil, unter ihnen waren auch bekannte Politiker wie der Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung, Felix Klein, Grünen-Politiker Volker Beck oder Berlins Innensenator Andreas Geisel (SPD).

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    USA erweitern Sanktionen gegen Russland
    Erste Infektionen mit Coronavirus in Baden-Württemberg und NRW bestätigt
    Estlands Präsidentin: Keine Gebietsansprüche an Russland – wegen Nato
    Auto rast absichtlich in Rosenmontagszug in Volkmarsen: 30 Verletzte – Frankfurts Polizeipräsident
    Tags:
    Iran, Palästinenser, Antisemitismus, Israel, London