10:26 24 Oktober 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    16586
    Abonnieren

    Eine Boeing 737 der russischen Fluggesellschaft UTair, die in Moskau in Richtung Berlin startete, ist am Moskauer Flughafen Wnukowo notgelandet.

    Laut einer Quelle aus Notdiensten schaltete sich der Turboladungssensor ein. Das Personal beschloss, die Maschine nach Moskau zurückzubringen. Später wurde diese Information vom Unternehmen bestätigt. Demnach fielen in der 40. Flugminute Sauerstoffmasken herunter.

    An Bord des Flugzeuges befanden sich 101 Menschen. Glücklicherweise gibt es keine Verletzten.

    >>>Andere Sputnik-Artikel: Computerbediener statt Piloten: Zusammenhang zwischen Boeing-737-Abstürzen und Crash in Moskau?<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Gut für Gold – Trump oder Biden?
    Tatverdächtiger aus Dresden wollte in die Türkei ausreisen
    Lieber Leib und Leben von Deutschen bedrohen? Polizeigewerkschafter Wendt redet Klartext zu Dresden
    Legendärer DDR-Zug kehrt auf Schiene zurück
    Tags:
    Notlandung, Flugzeug, UTair, Flug, Berlin, Deutschland, Moskau, Russland