Widgets Magazine
21:59 20 Oktober 2019
SNA Radio
    Russische IT-Security Firma Kaspersky Lab

    Russische IT-Security Firma Kaspersky Lab erfindet sich neu

    © Sputnik / Ramil Sitdikov
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2601
    Abonnieren

    Der russische Sicherheitssoftware-Anbieter Kaspersky-Labor hat im Rahmen des Rebrandings seinen Namen gewechselt. Das Wort „Lab“ wurde aus dem Logo gestrichen. Das folgt aus einer Mitteilung der Firma am Dienstag.

    Im Rahmen des Rebrandings wurde auch das Design aktualisiert. Früher verwendete das Unternehmen Buchstaben aus dem griechischen Alphabet sowie kleinere Details. Das neue Logo besteht aus geometrischen und mathematischen Buchstabenformen.

    „Die Basis für unser bestehendes Logo wurde 1997 entwickel … Seit dieser Zeit hat sich das Logo  geändert, dessen Grundlage aber unverändert blieb“, sagte der Leiter der Marketing-Abteilung des Unternehmens, Oleg Gudilin.

    „Das Rebranding hat absolut alle Bereiche des Unternehmertums in allen Regionen der Welt betroffen, wo unser Unternehmen tätig ist. Das ist ein großangelegtes Projekt, das beträchtliche Investitionen verlangt. Die genaue Summe, die für das Rebranding ausgegeben wurde, nennen wir jedoch nicht“, erläuterte der Pressedienst der  IT-Security Firma.

    Laut der Webseite Intercept bedient das Kaspersky-Labor mehr als 270.000 Unternehmen und hat mehr als 400 Millionen private Kunden weltweit.   

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: CIA tarnte seine Viren und Hacks als Programme von Kaspersky Lab – WikiLeaks>>>

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Änderung, Namen, Russland, Kaspersky-Labor