SNA Radio
    Reisebus Flixbus in Deutschland (Symbolbld)

    Verletzte gemeldet: Gleich zwei Reisebusse von Flixbus in Deutschland verunglückt – FOTOs

    © AP Photo / Rolf Vennenbernd
    Panorama
    Zum Kurzlink
    4829
    Abonnieren

    Gleich zwei Reisebusse sind in der Nacht zu Mittwoch verunglückt. Bei Bremen musste eine Fahrerin ihren Bus wegen eines Feuers stoppen, nördlich von Karlsruhe fuhr ein Reisebus einem Lastwagen auf.

    Bei dem Unfall auf der Autobahn A5 bei Weingarten im Landkreis Karlsruhe wurden laut dpa unter Berufung auf einen Polizeisprecher drei Menschen schwer verletzt worden. Darüber hinaus sollen drei Menschen mittelschwer und eine Person leicht verletzt worden sein. Rettungskräfte brachten sie in Krankenhäuser.

    ​Die übrigen 39 Insassen des Busses, der laut Flixbus von München in Richtung Amsterdam unterwegs war, seien in eine Halle nach Weingarten gebracht worden. Von dort aus sollen sie später von einem Ersatzbus abgeholt werden. Die A5 war auf Höhe der Unfallstelle in Richtung Nord am Morgen noch vollgesperrt. Nach ersten Polizeierkenntnissen traf den Fahrer des Busses keine Schuld am Unfall.

    ​Bei einem zweiten Zwischenfall gab es glücklicherweise keine Verletzten. Der Bus, der von Bremen nach Hamburg fuhr, musste nach nur wenigen Kilometern am Bremer Kreuz auf der A1 halten. Die Busfahrerin soll mehrere aufblinkende Warnleuchten bemerkt haben und daraufhin an den Straßenrand gefahren sein. Bei der Kontrolle des Busses von Außen sah sie ein Feuer im Motorraum. Schließlich evakuierte sie alle 26 Fahrgäste des Busses.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Verantwortungslosigkeit pur auf Autobahn? Flixbus-Fahrer fährt als Geisterfahrer auf A96<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Flixbus, Feuer, Verletzte, Bus, Unglück, Deutschland