14:21 07 August 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    141225
    Abonnieren

    Ein russischer Kampfjet des Typs Su-35 hat ein US-Aufklärungsflugzeug "P-8A Poseidon" über dem Mittelmeer dreimal abgefangen. Dies geht aus einer Mitteilung des Pressedienstes der 6. US-Flotte hervor.

    Demnach wurden die Interaktionen innerhalb von 175 Minuten abgehalten.

    Dabei sei die zweite Interaktion als „unsicher“ eingestuft worden, da die Su-35 in einer hohen Ggeschwindigkeit direkt vor dem US-Flugzeug geflogen sei.

    >>>Neues zum Thema: Unsicheres Abfangen von US-Jet durch Su-35: Russlands Verteidigungsamt weist Vorwürfe zurück<<<

    „Die Besatzung der P-8A berichtete von turbulenten Wirbelschleppen nach der zweiten Interaktion. Die Dauer des Abfangmanövers betrug ca. 28 Minuten“, heißt es in der Mitteilung.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: In nur wenigen Stunden: Drei US-Aufklärungsflüge nahe Russlands Grenzen und über Donbass gemeldet<<<

    Das russische Flugzeug habe sich zwar im internationalen Luftraum befunden, gab der Pressedienst der 6.Flotte zu. Dennoch seien die Handlungen der Crew des russischen Flugzeuges „unverantwortlich" gewesen. Die Besatzung der US-Maschine habe in Übereinstimmung mit dem Völkerrecht gehandelt und das Abfangen nicht provoziert, behauptet die US-Seite.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Russisches Kampfflugzeug soll eine US-Drohne abgefangen haben – VIDEO<<<

    Inzwischen hat das russische Verteidigungsministeium den Vorfall kommentiert und die US-Vorwürfe zurückgewiesen.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Explosion in Beirut: Raketenangriff oder Einmischung von außen nicht ausgeschlossen – Präsident
    Weltweit erster Corona-Impfstoff wird nächste Woche in Russland registriert
    Kann sich Deutschland gegen neue US-Sanktionen wegen Nord Stream 2 wehren? – russische Sicht
    Tags:
    Mittelmeer, Boeing P-8A Poseidon, P-8A Poseidon, Abfangen, Su-35, Russland, USA