SNA Radio
    Panorama

    Schock bei Traktor-Rennen: Maschine rast in Reportergruppe – Video

    Zum Kurzlink
    15548
    © Sputnik .

    Beim 17. Rennen der „Bizon Track Show“ im russischen Rostow am Don traten Traktoren auf schlammiger Strecke gegeneinander an. Dabei kam es zu einer gefährlichen Situation, als eine der schweren Maschinen vom Kurs abkam und in eine Gruppe Journalisten raste. Zu Schaden kam niemand.

    Ein etwas anderes Motorrennen: Die „Bizon Track Show“ hat am Dienstag zum 17. Mal in der russischen Stadt Rostow am Don stattgefunden. Knapp 40.000 Besucher lauschten dem Dröhnen schwerer Traktoren, während die schweren Maschinen auf ihrem Parcours in schwierigem Gelände hinwegdonnerten.

    >>>Andere Sputnik-Artikel: Bayern: Unfall mit Traktor bei Maiumzug – 21 Verletzte<<<

    Ein Traktorfahrer verlor dabei die Kontrolle über sein Fahrzeug und raste in eine Gruppe von Journalisten, die sich mit ihren Kameras zu nah herangetraut hatten. Ein Heuballen bremste das Fahrzeug ab, die Menschen konnten rechtzeitig ausweichen, glücklicherweise kam niemand zu Schaden.

    Zum zweiten Mal in der Geschichte des Rennens nahm mit Olga Podchwatilina auch eine Frau teil. Sieger wurde aber der Teilnehmer Wjatscheslaw Mironow, der im Vorjahr den zweiten Platz belegt hatte.

    Seit 2002 findet die „Bizon Track Show“ jährlich statt. Laut den Veranstaltern soll das Event daran erinnern, wie anstrengend und wichtig die Arbeit am Traktor in der Landwirtschaft ist.

    >>>Andere Sputnik-Artikel: Weltrekord: Russischer Recke aus Fernost zieht 18 Tonnen schweren Kipper – VIDEO<<<

    Tags:
    Traktor, Menschen, Gruppe, Fahrzeug, Kontrolle, Rostow am Don, Rostow-na-Donu, Rostow, Russland, Russland, Unglück, Unfall, Rallye, Offroad, Autorennen, Traktoren
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos