07:18 22 November 2019
SNA Radio
    Mehrzweck-Jagdflugzeuge MiG-29

    Slowakei und Russland planen Millionen-Vertrag zur Wartung von MiG-29-Kampfjets

    © Sputnik / Максим Блинов
    Panorama
    Zum Kurzlink
    8761
    Abonnieren

    Der slowakische Premierminister Peter Pellegrini hat am Mittwoch den baldigen Abschluss eines neuen Vertrages mit Russland über die Wartung russischer Kampfflugzeuge des Typs MiG-29 im Wert von 100 Millionen Euro angekündigt.

    „Die Russische Föderation und der russische Flugzeugbauer MiG werden sich in den nächsten vier oder fünf Jahren um die Kampffähigkeit unserer Luftwaffe kümmern. Die MiG-29 ist ein Flugzeug, das das Territorium der Slowakischen Republik schützt”, sagte Pellegrini auf einer Pressekonferenz zum Abschluss der heutigen Gespräche mit dem russischen Ministerpräsidenten Dmitri Medwedew in Moskau.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: National Interest bezeichnet russische MiG-29 als „Monster“ – VIDEO<<<

    Der Vertrag zur Wartung der Kampfjets gilt bis zum Herbst.

    Die MiG-29 (Nato-Code Fulcrum) ist ein sowjetischer und russischer Kampfjet der vierten Generation, der für die Zerstörung von Luftzielen bei unterschiedlichen Wetterbedingungen bestimmt ist.

    Nach dem Zerfall der Tschechoslowakei im Jahr 1993 haben die tschechische und die slowakische Luftwaffe jeweils zehn MiG-29 zur Verfügung bekommen. Die Slowakei hatte Mitte der 90er noch zwei Maschinen dieses Typs erworben.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Legende sticht Neuling: US-Fachblatt nennt russischen Rivalen von Kampfjet F-35<<<

    Derzeit zahlt Bratislava jährlich an Moskau rund 30 Millionen Euro für die Wartung der insgesamt zwölf Kampfjets.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Wartung, Vertrag, MiG-29, Kampfjets, Dmitri Medwedew, Peter Pellegrini, Russland, Slowakei