17:07 17 Februar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 213
    Abonnieren

    Der „Game of Thrones”-Darsteller Kit Harington hat nach dem Ende der Kultserie „Game of Thrones“ unerwartet eine Auszeit genommen, um sich in einer psychiatrischen Klinik behandeln zu lassen. Den Grund dafür hat eine anonyme Quelle aus dem Umfeld des Schauspielers gegenüber dem US-Magazin „People” verraten.

    „Kit war seit langer Zeit überfordert und wusste, dass er Hilfe braucht, um einige seiner Dämonen zu bändigen“, sagte ein Insider gegenüber „People”.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Die beste Serie aller Zeiten: „Chernobyl” übertrumpft „Game of Thrones”<<<

    Dies sei auf seine Berühmtheit als „GoT”-Star zurückzuführen, auf die der 32-Jährige nicht vorbereitet gewesen sei.

    „Kit hatte einen überwältigenden Erfolg in seiner Karriere und hatte damals nicht damit gerechnet”, so die Quelle.

    Harington war 22 Jahre alt, als er in der Rolle von Jon Snow in der Serie debütierte.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Neue Lebensetappe? Star von „Game of Thrones“ zeigt neuen Haar-Look – FOTOs<<<

    Seit Beginn der Ausstrahlung im Jahr 2011 ist „Game of Thrones“ zu einem Zuschauermagneten geworden. Die komplexe Handlung der Fantasie-Saga ist in einer fiktiven Welt angesiedelt und spielt auf den Kontinenten Westeros und Essos. Sie umfasst zahlreiche Figuren und thematisiert unter anderem Politik und Machtkämpfe, gesellschaftliche Verhältnisse, Kriege und Religion.

    jeg

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Wolkenkratzer aus Schädeln“: Russischer Botschafter in Ankara klagt über Drohungen
    „Nahost-Konflikt auf einen Schlag lösen“: Lawrow bewertet Trumps „Jahrhundertdeal“
    Neuer kleiner Airliner geht in Serie: Wozu braucht Russland den?
    Russland nennt drei Vorbedingungen für Verbesserung der Beziehungen mit Europa
    Tags:
    Kit Harington, Psychiatrie, Schauspieler, Serie, Game of Thrones