12:53 29 November 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    121035
    Abonnieren

    In der schwedischen Großstadt Malmö hat es in der Nacht zum Dienstag innerhalb kurzer Zeit gleich zwei Explosionen gegeben. Die Hintergründe sind noch unklar.

    Zu der ersten Detonation kam es gegen 2.00 Uhr im Eingangsbereich eines Mehrfamilienhauses im Problemviertel Rosengard, eine Stunde später explodierte dann etwas vor einem Nachtclub im Zentrum der Stadt.

    Polizei in Schweden (Archivbild)
    © REUTERS / Bjorn Larsson Rosvall

    An beiden Orten entstand Sachschaden, verletzt wurde nach Angaben der Polizei niemand.

    Der Club war zu dem Zeitpunkt geschlossen, wie der Fernsehsender SVT berichtete. Die Polizei teilte mit, ein Bombeneinsatzkommando habe den ersten Explosionsort am Morgen bereits untersucht. 

    Näheres zu den Vorfällen war noch unklar. Festgenommen wurde bislang niemand. Die schwedische Polizei äußert sich in der Regel sehr bedeckt zu solchen Explosionen, deren Hintergründe oft im Bandenmilieu liegen. 

    sp/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Europa als „Gaskammer von Soros”: Ungarischer Museumsleiter nennt Polen und Ungarn „die neuen Juden”
    MDR rätselt über „russischen Osten“ - Ostdeutscher kommentiert: „Das Sagen haben leider die ...“
    Mord an iranischem Atomphysiker: US-Geheimdienst hält Israel für schuldig — NYT
    Tags:
    Explosionen, Malmö, Schweden