23:15 21 November 2019
SNA Radio
    Fitness-Wettbewerb in Moskau (Archivbild)

    „Sixpack ohne Training“ und „Orgasmus der Frau“: Das googlen Männer am häufigsten

    © Sputnik / Wladimir Wiatkin
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Von
    4106
    Abonnieren

    Ein Lifestyle-Magazin enthüllt jetzt, was männliche Internet-Nutzer am häufigsten in die Suchmaschine eingeben. Dabei geht es den Männern vor allem um die schönste Nebensache der Welt. Aber auch praktische Koch- und Sport-Tipps werden erfragt. Der am meist nachgeschaute Begriff ist schlüpfrig.

    Das Magazin „Bunte“ hat eine bei der Suchmaschine Google angefragte Top-Ten-Liste mit den häufigsten Suchanfragen von Männern veröffentlicht. „Der erste Platz geht an eine Suchanfrage, die wunderbar zum Klischee des Mannes passt, der sich ständig Gedanken um sein bestes Stück macht“, so das Magazin. Die von Männern online am meisten gestellte Fragen lautet: „Ist mein Glied zu klein?“

    >>>Andere Sputnik-Artikel: Forscher vergleichen Wirkung von weißem und rotem Fleisch auf Organismus<<<

    Gefolgt werde das von der Frage nach dem „Orgasmus bei der Frau: Ganz so egoistisch ist er dann wohl beim Thema Sexualität doch nicht. Das verrät Platz zwei der Begriffe, die von Männern meist gegoogelt werden. Denn der dreht sich um den weiblichen Orgasmus. Bleibt nur zu hoffen, dass die Suche erfolgreich ist und er auch etwas davon abgespeichert hat.“

    Aber auch „Geschenkideen für die Freundin“ ist ein weit gefragter Suchbegriff bei den Herren der Schöpfung.

    Auch interessiert Männer Sport – oder zumindest sportliche Ergebnisse. Sie erfragen demnach, ob ein „Sixpack ohne Training“ möglich wäre. Leider ergebe es wenig Sinn, „sich mit dem Thema ‚Sixpack ohne Training‘ zu beschäftigen“, so das Magazin. „Denn wer einen Waschbrettbauch will, muss wohl oder übel etwas dafür tun – das ergibt leider auch die seriöse Online-Recherche.“

    Natürlich darf auch das Googlen nach „dem eigenen Namen“ nicht fehlen. Dies sollen laut dem Magazin viele Männer tun. „Wie brät man ein Spiegelei?“, gehört ebenso in die Liste der zehn meistgefragten Suchbegriffe.

    Vielleicht ein wenig überraschend: „Horoskope: Es gibt kaum einen Mann, der öffentlich zugibt, dass er Horoskope liest. Aber heimlich machen es dann wohl doch einige online. Fragt sich nur, wer von diesen Männern an die Macht der Sterne glaubt und wer sich auf diesem Weg nur amüsieren will.“

    >>>Andere Sputnik-Artikel: Verschwindet Sexualität im Alter? Deutsche Forscher ermitteln Antwort<<<

    abo

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Horoskop, Namen, Sexualität, Google, Orgasmus, Frau, Frauen, Internet, Begriffe, Suche, Abnehmen, Sport, Geschlechtsverkehr, Sex, Nutzer, Mann, Männer