16:59 26 Juni 2019
SNA Radio
    Till Lindemann bei Frankfurter Buchmesse 2017

    Prügel-Affäre um Rammstein-Frontsänger: Lindemann brach Widersacher den Kiefer

    CC BY-SA 4.0 / Sven Mandel / Wikimedia Commons
    Panorama
    Zum Kurzlink
    5516612

    Deutschlands erfolgreichste Rockgruppe Rammstein ist derzeit auf großer Stadiontour in Deutschland unterwegs. Am Wochenende gab es Auftritte in München. Doch abseits davon gab es auch einen äußerst negativen Vorfall, bei dem der Frontsänger der Band, Till Lindemann, in eine Auseinandersetzung mit einem Hotelgast geriet.

    Lange Zeit blieben die Details der Prügelei zwischen Lindemann und einem Gast im Münchener Hotel „Bayerischer Hof“ unbekannt, nun kommen sie doch ans Licht. Offenbar hat sich der Mann, der Lindemann heftig beschimpfte und so die Auseinandersetzung auslöste, nicht nur eine blutige Nase zugezogen, sondern womöglich einen gebrochenen Kiefer.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Zieht sexy Rammstein-Ex wieder von der Türkei nach Deutschland?<<<

    Nach übereinstimmenden Medienberichten soll sich der Fall in etwa so abgezogen haben:

    Rammstein-Frontmann Till Lindemann war in einer Münchener Hotelbar mit einem Freund und einer Bekannten ein Bier trinken, als sie ein Gast ansprach. Dieser wollte unbedingt ein Selfie, das der Rammstein-Star aber ablehnte.

    Daraufhin rastete der Gast offensichtlich aus und beleidigte Lindemanns Begleiterin auf das Heftigste.

    Wie diese gegenüber der „Bild“ aussagte, verglich der Rüpel sie anscheinend mit einer Prostituierten.

    „Ich wollte dem Typen direkt meinen Drink ins Gesicht kippen, doch Till stellte ihn zur Rede, fragte, ob er mich gerade eine Prostituierte genannt habe und forderte eine Entschuldigung“, sagte sie der „Bild“.

    Daraufhin habe der Gast laut der Frau die Fäuste geballt und Lindemann aufgefordert, nach draußen vor die Tür zu kommen.

    „Dann ging alles ganz schnell“, so Lindemanns Bekannte weiter. „Till schlug ihm mit dem Ellenbogen ins Gesicht.“

    Am Vortag hieß es, dass der Mann sich dabei nur eine blutige Nase geholt hatte. Dem Blatt zufolge erlitt er aber einen Kieferbruch. Die Polizei ermittelt nun wegen Körperverletzung. Der Hotelgast, ein 54 Jahre alter Hamburger, habe Anzeige erstattet.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: In 14 Ländern Nummer eins: Neues Rammstein-Album erobert weltweit die Charts<<<

    Lindemann selbst hat sich zu dem Vorfall nicht geäußert.

    SB/ng

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Knochen, Kiefer, Polizei, Gewaltakt, Gewalt, Prügelei, Skandal, München, Till Lindemann, Rammstein