21:47 11 Dezember 2019
SNA Radio
    Venezuelas Präsident Nicolas Maduro (Archivbild)

    Maduro dankt Pink Floyd-Sänger Roger Waters mit Musik-Geschenk – Video

    © Sputnik / Stringer
    Panorama
    Zum Kurzlink
    6670
    Abonnieren

    Der venezolanische Präsident Nicolas Maduro hat dem britischen Rockmusiker und „Pink Floyd”-Frontman Roger Waters eine Gitarre geschenkt – als Dank für die Unterstützung angesichts der US-Sanktionen.

    Das Cuatro, eine kleine venezolanische Gitarre, signiert von Maduro, soll die Dankbarkeit Venezuelas für das „Verständnis, die Solidarität und die Unterstützung des venezolanischen Volkes“ in Zeiten der „imperialistischen US-Blockade“ symbolisieren. Waters sei Befürworter des Friedens und der Stabilität in Venezuela, betonte Maduro am Donnerstag im Staatsfernsehen.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: „Rückzug aus Venezuela“: Kreml rätselt über Trumps Statement<<<

    Der Sänger reagierte mit einem Dankeschön-Video und versicherte, er werde weiterhin alles in seiner Macht stehende tun, um Venezuela beim Trotzen der amerikanischen Aggression zu unterstützen.

    Bereits im Februar hatte der Ex-Sänger von Pink Floyd ein Benefizkonzert kritisiert, von dessen Einnahmen Hilfslieferungen über die kolumbianische Grenze nach Venezuela gebracht werden sollten.

    Waters sprach damals von einem „Trick der USA“, auf den der britische Miliardär und Sponsor der Veranstaltung Richard Branson hereingefallen sei.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Maduro bittet Russland und Huawei um Aufbau von 4G-Kommunikationssystem<<<

    jeg/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Informant „gewisser“ Geheimdienste? Chef für KGB-Antiterror über den in Berlin ermordeten Georgier
    Putin kritisiert weitere Versuche, Geschichte des Zweiten Weltkrieges zu entstellen
    „Beihilfe zu Kriegsverbrechen”: Strafanzeige gegen deutsche Firmen in Den Haag gestellt – Medien
    Tags:
    Gitarre, Geschenk, Roger Waters, Pink Floyd, Nicolas Maduro, US-Sanktionen, Venezuela