Widgets Magazine
09:03 19 Oktober 2019
SNA Radio
    Panorama

    Mit nur 21 Jahren: Amerikanerin will jedes Land der Erde bereist haben – Fotos

    Panorama
    Zum Kurzlink
    81325
    Abonnieren

    Die 21-jährige Amerikanerin Lexie Alford behauptet, alle Staaten der Welt besucht zu haben und nennt sich die jüngste Person, der das gelang. Auf Instagram veröffentlichte sie Bilder von ihren Trips.

    Alford war eigenen Angaben zufolge in allen UN-Mitgliedsstaaten sowie im Vatikan und in Palästina, die einen Beobachterstatus bei den Vereinten Nationen haben, und in der teilweise anerkannten Republik China (Taiwan).

    Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

    Ein Beitrag geteilt von Lexie Alford (@lexielimitless) am

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Selfie aus der Sperrzone: Touristenansturm auf Tschernobyl<<<

    „Ich bin in alle 196 Länder gereist, bevor ich 21 war. Ich habe dadurch den Guinness-Weltrekord um drei Jahre unterboten“, schreibt die Frau auf ihrer Webseite.

    Bisheriger Rekordhalter ist der Engländer James Asquith. 2013 gewann er im Alter von 24 Jahren den Titel der jüngsten Person, die alle 196 Staaten der Welt besucht hatte. Als erste und zudem schnellste Frau, die in jedem Land der Welt war, gilt seit 2017die 27-jährige Amerikanerin Cassandra De Pecol. In nur 18 Monaten klapperte sie sozusagen die ganze Welt ab.

    Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

    Ein Beitrag geteilt von Lexie Alford (@lexielimitless) am

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Mit Reisen zur ISS Geld verdienen: US-Unternehmen startet Annahme von Touristen-Anträgen<<<

    Lexie Alfords Familie besitzt ein Reisebüro in Nevada City (Kalifornien). Schon als Kind kam die Amerikanerin viel in der Welt herum, bis ihr schließlich mit 18 Jahren bewusst wurde, dass sie bereits 72 Länder besucht hatte.

    Die 21-Jährige habe sich ihre Reisen selbst finanziert, ohne offiziellen Sponsor.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: 77-Jähriger Deutscher auf Welttour mit Mexico-Käfer: So fasziniert ist er von Russland – Fotos<<<

    „Ich recherchiere viel im Voraus, um die besten Angebote zu finden, nutze Meilen für meine Flüge, übernachte in billigen Unterkünften wie Hostels oder schaffe Inhalte für Hotels und erhalte im Gegenzug eine Übernachtung“, schreibt Alford.

    Bevor der Guinness-Weltrekord offiziell ist, muss die Weltreisende 10.000 Beweise einreichen und verifizieren lassen.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: China warnt vor Reisen in die USA<<<

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Neuer Rekord: Krim erlebt Touristenansturm<<<

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Betrunkene deutsche Touristen als Plage? Mallorca-Hoteliers greifen durch mit Hausverboten<<<

    mo

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Guinness-Buch, Länder, Frau, touristische Region, Tourismusindustrie, Touristenrouten, Touristen, Touristin, Tourismus, Reiseziel, Reisefans, Reisende, Reise, USA