Widgets Magazine
06:12 22 Juli 2019
SNA Radio
    Bernard Arnault (Archivbild)

    Bloomberg entdeckt dritten ultrareichen Mann der Welt

    © AP Photo / Michel Euler
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 124

    Der Besitzer des Modehauses Louis Vuitton Moёt Hennessy (LVMH), der Franzose Bernard Arnault, ist laut Bloomberg die dritte Person in der Welt geworden, deren Vermögen den Stand von 100 Milliarden Dollar erreicht hat.

    Nach aktuellem Stand wird das Vermögen von Arnault auf 100,4 Milliarden Dollar geschätzt; während des vergangenen Tages hat es sich um drei Milliarden erhöht. Seit Anfang des Jahres sind die Aktiva von Arnault um 32 Milliarden Dollar angewachsen, und zwar durch die Verteuerung der LVMH-Aktien um 43 Prozent.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Forbes erklärt Facebook-Chef Zuckerberg zum „größten Verlierer des Jahres“<<<

    Auf der von Bloomberg aufgestellten Rangliste der Milliardäre befindet sich Arnault auf dem dritten Platz und folgt damit dem Gründer des Internet-Giganten Amazon, Jeff Bezos, mit seinen 119 Milliarden Dollar und dem Ex-Chef von Microsoft, Bill Gates, mit 106 Milliarden.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Zahl von Milliardären in zehn Jahren verdoppelt - Studie<<<

    Nach Bloombergs Berechnungen macht das Vermögen von Arnault drei Prozent vom BIP Frankreichs aus. Dabei schätzt Forbes das Vermögen von Arnault auf 97,3 Milliarden Dollar und stellt ihn auf den dritten Platz auf der Liste der Milliardäre nach Bezos (156,2 Milliarden Dollar) und Bill Gates (102,4 Milliarden Dollar).

    ek

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Microsoft, Bill Gates, Amazon, Jeff Bezos, Modehaus Louis Vuitton Moёt Hennessy (LVMH), Bernard Arnault, Bloomberg