02:21 18 November 2019
SNA Radio
    Andocken vom Raumschiff SpaceX Crew Dragon zur ISS

    Wegen Explosion bei Tests: Bemannter Crew Dragon-Flug zur ISS deutlich verschoben

    © AP Photo / NASA TV
    Panorama
    Zum Kurzlink
    3235
    Abonnieren

    Der erste Flug des bemannten Raumschiffs Crew Dragon des US-amerikanischen Raumfahrtunternehmens SpaceX zur Internationalen Raumstation (ISS) ist laut russischen Medienberichten für den Zeitraum zwischen November 2019 und Mai 2020 geplant.

    Der Antrag auf Erlaubnis zur Nutzung bestimmter Frequenzen von Empfangs- und Sendegeräten während des Erstfluges des bemannten Raumfrachters Crew Dragon, den das US-Milliardär Elon Musk gehörende Raumfahrtunternehmen SpaceX  an die für die Regelung der Kommunikationswege  zuständige US-amerikanische Federal Communications Commission (FCC) schickte, sei vom 1. November 2019 bis 1. Mai 2020 gültig, so Medien.

    Im März hatte SpaceX den Crew Dragon im Rahmen eines unbemannten Testflugs zur ISS geschickt.

    Der erste bemannte Testflug dieses Raumschiffes zur ISS war für Ende September geplant. Wegen einer Explosion, die sich beim Bodentest für das Havarierettungssystem im April am Cape Canaveral ereignet hatte, wurde er verschoben. 

    Die Astronauten Robert Behnken und Douglas Hurley werden den ersten Flug ausführen.

    >> Weitere Sputnik-Artikel: Erster bemannter Dragon-Flug zur ISS: Crew schließt ihre Vorbereitung in Russland ab - FOTO

     

     

     

     

     

     

     

     

    >> Weitere sputnik-Artikel: Elon Musks „Starlink“-Projekt: Bald mehr Satelliten als Sterne am Nachthimmel?

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Elon Musk, Raumschiff, ISS, Crew Dragon