06:49 27 Februar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    181946
    Abonnieren

    Das iranische Militär droht mit einem erneuten Abschuss einer US-Drohne über dem Persischen Golf. Die Zerstörung der Aufklärungsdrohne am Donnerstag sei eine „entschiedene Antwort” gewesen, sagte der Kommandeur der iranischen Marine der Nachrichtenagentur Tasnim zufolge am Montag.

    „Jeder hat den Abschuss der unbemannten Drohne gesehen”, sagte Konteradmiral Hossein Chansadi.

    „Ich kann versichern, dass diese entschiedene Antwort wiederholt werden kann, und der Gegner weiß das”, so Chansadi weiter.

    Der Konflikt zwischen den USA und dem Iran hatte sich vergangene Woche erheblich verschärft. Nach dem Abschuss der unbemannten US-Drohne, den die US-Regierung dem Iran anlastet, genehmigte US-Präsident Donald Trump einen Vergeltungsangriff auf Ziele im Iran. Wenige Minuten vor der Ausführung setzte Trump den Angriff am Freitag aus.

    Zuvor war berichtet worden, dass es laut dem iranischen Außenminister Dschawad Sarif Beweise dafür gibt, dass US-Sicherheitsberater John Bolton den Präsidenten Donald Trump in einen bewaffneten Konflikt mit der islamischen Republik hineinziehen wollte. Sarif veröffentlichte am 23. Juni via Twitter eine Karte zu dem Vorfall mit der am 20. Juni abgeschossenen US-Drohne und schrieb, dass eine weitere Aufklärungsdrohne vom Typ MQ9 Reaper bereits Ende Mai in den iranischen Luftraum eingedrungen sei. Dies zeige, dass „das B-Team (gemeint wird das Team von US-Sicherheitsberater John Bolton – Anm. d. Red.) nur wenige Sekunden davor stand, Trump in einen Krieg hineinzuziehen”.

    ai/rtr/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Kein Schritt zurück“: Erdogan bereit zur Verdrängung syrischer Armee aus Idlib
    „Russland hat alle Schulden der ehemaligen Sowjetrepubliken beglichen“ – Putin
    Hillary Clinton über Merkel: „Sie hat sich einen sehr langen Urlaub verdient“
    Tags:
    Persischer Golf, Drohne, USA, Iran