13:18 26 Oktober 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    31784
    Abonnieren

    Auf einem Feld im hessischen Limburg-Ahlbach ist eine Bombe explodiert - mit einem großen Krater als deutlich sichtbare Hinterlassenschaft.

    Die mutmaßliche Weltkriegsbombe habe sich wohl durch einen Langzeitzünder selbst entzündet, sagte am Montag ein Polizeisprecher. In der Nacht zum Sonntag soll es einen lauten Knall gegeben haben.

    Der Kampfmittelräumdienst habe dann unter anderem aufgrund der Form des Kraters bestätigt, dass es sich um eine Bombe gehandelt habe. Verletzt wurde bei der Explosion auf freiem Feld niemand.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Luftminen aus dem 2. Weltkrieg vor der Krim entdeckt und gesprengt<<<

    Zuvor war berichtet worden, dass eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg Mitte Juni nahe dem Berliner Alexanderplatz erfolgreich entschärft worden war. Wie die Polizei mitteilte, wurde der Zünder in der Nacht zum 15. Juni gesprengt. Anschließend hoben die Behörden die Sperrungen rund um den Fundort auf. Verletzte oder Schäden habe es nicht gegeben.

    ai/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Nord Stream 2: Russisches Rohrlegeschiff verlässt Heimathafen Kaliningrad
    Biden bezeichnet Russland als „größte Bedrohung für Amerika“
    Mittelstand erwartet Corona-Pleitewelle, Boykott gegen Frankreich
    Gewaltige Wellen schleudern tonnenschweren Frachter gegen Felsen: Seenotrettung auf Video gezeigt
    Tags:
    Bombe, Limburg, Deutschland