11:46 25 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    14477
    Abonnieren

    Die nationale Tourismus-Administration der Kaukasusrepublik Georgien wird jedem Gast bei der Ankunft eine Flasche Nobelwein schenken. „Der Kauf von Wein für diese Zwecke ist bereits ausgeschrieben“, teilte die Behörde am Montag mit.

    Nach Angaben der Zeitung „Batumelebi“ beträgt der Aufkaufspreis eine Million Lari (rund 362 000 US-Dollar). Touristen könnten ihren Wein in den Flughäfen von Tiflis, Batumi und Kutaissi bekommen. Die Aktion sei zeitbegrenzt.

    Es handelt sich um den trockenen Rotwein der Sorte „Saperawi“. Derartige Aktionen in georgischen Flughäfen waren bereits 2016 und 2017 durchgeführt worden. Zuletzt wurden etwa 60 000 Flaschen Wein verschenkt.

    Nach antirussischen Krawallen in der Hauptstadt Tiflis am vergangenen Donnerstag hatte Russlands Präsident Wladimir Putin Direktflüge nach und von Georgien per Ukas verboten, um die Sicherheit russischer Bürger in der Kaukasusrepublik zu gewährleisten.

    Nach Angaben der russischen Internetzeitung „Vzglyad“ (vz.ru) versucht jetzt die Tourismusbranche Georgiens, den Verlust russischer Urlauber durch diverse Aktionen wettzumachen. So posten die Botschaften Georgiens in mehreren Ländern auf ihren Websites Videos mit touristischen Attraktionen des Kaukasus.

    am/

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Pompeo schimpft mit Moderatorin nach Fragen zur Ukraine-Politik – Medium
    Trumps „Jahrhundert-Deal“ für Nahost: Wird Jerusalem Israels neue Hauptstadt?
    Aufrüstung gegen Russland: Szenarien wie im Kalten Krieg – mit den gleichen Fehlern
    Tags:
    Aktion, Geschenk, Flughäfen, Wein, Touristen, Russland, Georgien