Widgets Magazine
09:15 23 Juli 2019
SNA Radio
    An-124 der Libyan Arab Air Cargo (Archivbild)

    Die letzte Antonow Libyens: Riesenflugzeug bei Kampfgefecht zerstört

    CC BY-SA 2.0 / Bob Adams / Libyan Aircargo AN124-100 5A-DKL
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2415268

    Am Flughafen Tripolis kam es am Samstag erneut zu schweren Gefechten. Dabei hat die Libyan Arab Air Cargo ihre letzte Antonow des Typs An-124 verloren. Die Frachtgesellschaft war die erste Airline gewesen, die den Frachter außerhalb der Ukraine und Russlands eingesetzt hatte.

    Seit 2011 herrscht in Libyen ein Bürgerkrieg, dessen Ende weiterhin nicht in Sicht ist. Auch der Luftverkehr leidet unter den kriegerischen Auseinandersetzungen. Im April etwa griffen Jets der Libyschen Nationalarmee den einzig funktionsfähigen Flughafen des Landes in Tripolis an und schnitten das Land für kurze Zeit vollständig über die Luft vom Rest der Welt ab.

    ​Nun kam es wieder zu schweren Gefechten an diesem Flughafen, bei denen am vergangenen Samstag auch schwere Artillerie von Milizen eingesetzt worden sein soll. Bei diesen Auseinandersetzungen wurde auch die letzte Antonow des Typs An-124 der Libyan Arab Air Cargo völlig zerstört. Neben elf Frachtern des Typs An-26 war die An-124 das einzige Flugzeug der Cargogesellschaft. Zudem war es die erste Airline, die den Frachter außerhalb der Ukraine und Russlands im Einsatz hatte.

    vr/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    An-124, Libysche Nationalarmee, Libyen, Antonov