08:07 14 November 2019
SNA Radio
    Menschen in Deutschland

    So viele Menschen wie nicht zuvor: Bevölkerung Deutschlands wächst weiter

    CC0
    Panorama
    Zum Kurzlink
    28370
    Abonnieren

    In Deutschland leben jetzt nach Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) mehr als 83 Millionen Menschen, 227.000 mehr als im Vorjahr – und so viele wie nie zuvor. 

    2018 wuchs die Bevölkerung um 227.000 Bürger oder 0,3 Prozent, teilt das Statistische Bundesamt mit. Damit stieg die Einwohnerzahl den Angaben zufolge erstmals knapp über die Marke von 83 Millionen, die exakte Zahl zum Jahresende gab das Bundesamt mit 83,0192 Millionen an.

    Die steigende Bevölkerungszahl sei darauf zurückzuführen, dass nach vorläufigen Ergebnissen 386.000 Personen mehr zu- als abwanderten (Wanderungsüberschuss 2017: +416.000 Personen). Gleichzeitig überstieg die Zahl der Sterbefälle die Zahl der Geburten um 167.000 (Geburtendefizit 2017: 147.000 Personen).

    Der Ausländeranteil an der Gesamtbevölkerung erhöhte sich Ende des Jahres 2018 im Vergleich zum Jahresende 2017 von 11,7 auf 12,2 Prozent. Am 31. Dezember 2018 lebten rund 72,9 Millionen deutsche (-0,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr) und 10,1 Millionen ausländische Staatsbürgerinnen und Staatsbürger (+4,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr) in Deutschland.

    >>> Weitere Sputnik-Artikel: Zahl der Ausländer in Deutschland nimmt zu <<<

    Die höchsten Zuwächse seien in den Bundesländern Bayern, Baden-Württemberg und Berlin zu verzeichnen, Bevölkerungs-Rückgänge gebe in Sachsen-Anhalt, Thüringen und dem Saarland.

    Je nach angenommener Geburtenhäufigkeit, Lebenserwartung und Nettozuwanderung werde die Bevölkerungszahl von 83 Millionen im Jahr 2018 mindestens bis 2024 zunehmen und spätestens ab 2040 zurückgehen. Im Jahr 2060 soll sie voraussichtlich zwischen 74 und 83 Millionen liegen. 

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Bevölkerung, Deutschland