17:32 17 Februar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    572994
    Abonnieren

    Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich vor ihrem Treffen mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin während des G20-Gipfels in Osaka beim Platznehmen nicht zurechtgefunden. Ein entsprechendes Video hat die Nachrichtenagentur Ruptly veröffentlicht.

    Das Video zeigt, wie Merkel ihre Uhrzeit mit der des russischen Staatschefs vergleicht und anschließend versucht, sich auf die falsche Seite des Besprechungstisches zu begeben. Dann half Putin der Bundeskanzlerin, und sie setzte sich auf die „richtige“ Seite des Tisches.

    Nach dem Gespräch teilte Putin mit, dass die Gesprächsparteien sich darüber geeinigt hätten, das sogenannte Normandie-Format zur Regelung des bewaffneten Konflikts im Donbass auch weiter zu nutzen. Zudem seien bei dem Treffen bilaterale Fragen besprochen worden.

    In Osaka versuchte die deutsche Regierungschefin, die Sorgen um ihre Gesundheit zu zerstreuen. Ihr gehe es gut, äußerte sie. Bei dem Treffen mit dem russischen Präsidenten sah sie recht munter aus.

    In den zwei zurückliegenden Wochen hatte die Öffentlichkeit sich Sorgen um Merkels Gesundheit machen müssen: Sowohl bei der offiziellen Zeremonie zur Ernennung der neuen Justizministerin, Christine Lambrecht, im Schloss Bellevue als auch bei einem Treffen mit dem ukrainischen Präsidenten Wolodimir Selenski hatte sie Zitteranfälle gehabt.

    asch/gs/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Neuer kleiner Airliner geht in Serie: Wozu braucht Russland den?
    „Nahost-Konflikt auf einen Schlag lösen“: Lawrow bewertet Trumps „Jahrhundertdeal“
    „Wolkenkratzer aus Schädeln“: Russischer Botschafter in Ankara klagt über Drohungen
    Türkei schickt 150 Lkws mit Selbstfahrlafetten und Panzern nach Idlib – Anadolu
    Tags:
    Video, G20-Gipfel, G20-Gipfel, G20, Angela Merkel, Wladimir Putin, Deutschland, Russland, Russland