23:43 04 Juli 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1547
    Abonnieren

    Die Sprecherin des Weißen Hauses Stephanie Grisham hat am Sonntag bei einer Rauferei mit nordkoreanischen Sicherheitsleuten Verletzungen erlitten, berichtet der US-Fernsehsender CNN.

    Zur Auseinandersetzung kam es nach Angaben der Nachrichtenagentur AP während des Treffens zwischen dem US-Präsidenten, Donald Trump, und dem nordkoreanischen Staatschef, Kim Jong Un, im Freedom House („Freiheitshaus“) in Panmunjeom in der zwischen Nord- und Südkorea gelegenen demilitarisierten Zone (DMZ).

    ​Starten bei 12:41

    Stephanie Grisham (Archiv)
    © REUTERS / CARLOS BARRIA
    Nordkoreanische Wächter versuchten der Agentur zufolge, US-Journalisten den Eintritt in den Saal, wo die Zusammenkunft stattfand, zu verwehren, indem sie die Pressevertreter schoben und hinunterdrückten. Dann griffen US-Beamte vom Secret Service ein.

    Bei der Rauferei wurde Stephanie Grisham leicht verletzt, so CNN unter Berufung auf eine sich vor Ort befindende Quelle. Viele Reporter und Medien veröffentlichten Aufnahmen vom Konflikt zwischen nordkoreanischen Sicherheitsleuten und Journalisten.

    mo/ea

    Zum Thema:

    Virologe Streeck zu Coronavirus: Darum wird es keine zweite Welle geben, sondern…
    Frau posiert für Foto mit wildem Bären und rennt um ihr Leben – Video
    „Geschmacklos ohne Ende“: „Seriöse“ Medien, Drosten und Lockdown im Regierungsviertel missbilligt
    Tags:
    Kim Jong-un, Kim Jong Un, Kim Jung-un, Donald Trump, Panmunjom, Nordkorea, Stephanie Grisham, USA