05:06 22 Februar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    301935
    Abonnieren

    Die russische Schwarzmeerflotte verfolgt nach Angaben des Verteidigungsministeriums in Moskau die Aktivitäten des US-Zerstörers USS Carney (DDG-64), seitdem er ins Schwarze Meer gefahren ist.

    Demnach verfolgt das Patrouillenschiff „Smetliwy“ (dt. „Scharfsinniger“) alle Aktivitäten des US-Zerstörers. Außerdem werde die USS Carney mit elektronischen und technischen Mitteln der Schwarzmeerflotte überwacht.

    Laut dem russischen Verteidigungsministerium war das US-Schiff um 18.20 Uhr MEZ am Samstag in die Gewässer des Schwarzen Meeres gefahren.

    Entsprechend dem Vertrag von Montreux, der den freien Schiffsverkehr durch die Dardanellen, das Marmarameer und den Bosporus regelt, darf sich die USS Carney nicht länger als 21 Tage im Schwarzen Meer aufhalten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Armselige Kreatur“ – Entrüstung über Hans-Georg Maaßens Äußerungen zu Hanau
    „Merkel muss sich an Gesetze halten“: AfD geht mit Strafanzeige gegen Kanzlerin vor
    47 Jahre R-36M: Warum diese sowjetische Rakete „Satan“ genannt wurde
    Tags:
    Wachschiff Smetliwy, Smetliwyj, USS Carney, Schwarzmeer-Flotte, Schwarzmeerflotte, Schwarzmeerflotte, Schwarzes Meer, Russland, USA