00:04 27 Februar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    11113
    Abonnieren

    Die Polizei in Nordrhein-Westfalen ist Hinweisen zu einem Youtube-Video nachgegangen, in dem Unbekannte in einem verlassenen Bunker in Euskirchen scheinbar menschliche Knochen gefunden haben. Dies teilte die Kreispolizeibehörde am Montag mit.

    „In einem ehemaligen Fernmelderaum wurden einige Knochenteile (Oberschenkelknochen, Hand und Teile vom Brustkorb) aufgefunden. Die Handknochen waren mit Fäden verbunden”, so die Polizei

    Es habe sich hierbei um Teile eines Skelettmodells gehandelt. Es gebe keine Hinweise auf ein Verbrechen, hieß es.

    Die Beamten entdeckten ein Loch im Maschendrahtzaun und eine aufgebrochene Bunkertür. Diese sei inzwischen gesichert worden. Die Polizei ermittele wegen Hausfriedensbruchs gegen Unbekannt.

    Globaler Trend

    Das Video werde im Zusammenhang mit der „Lost Places”-Szene gesehen, einem globalen Trend, verlassene Orte zu besuchen, deren Betreten oftmals verboten ist. „Wenn die Kids da runter gehen und es passiert was, können sie nicht mit dem Handy Hilfe rufen. Da gibt es keinen Empfang”, warnte ein Polizeisprecher.

    ai/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Kein Schritt zurück“: Erdogan bereit zur Verdrängung syrischer Armee aus Idlib
    „Russland hat alle Schulden der ehemaligen Sowjetrepubliken beglichen“ – Putin
    Regionalzug von Frankfurt nach Saarbrücken gestoppt – Fahrgast mit Coronavirus-Verdacht in Klinik
    Hillary Clinton über Merkel: „Sie hat sich einen sehr langen Urlaub verdient“
    Tags:
    Polizeieinsatz, Fund, Skelett, Knochen, NRW, Deutschland