SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1614
    Abonnieren

    Infolge einer Detonation eines Öltankwagens in Nigeria sind lokalen Medienberichten zufolge mindestens 30 Menschen ums Leben gekommen und 60 verletzt worden. Laut einem Gouverneurssprecher gibt es bereits 50 Tote.

    Der Vorfall ereignete sich am Montag in einem Dorf im Bundesstaat Benue im Südosten des Landes. Der Tanker sei umgestürzt und die Einwohner hätten daraufhin versucht, von dem umgestürzten Tankwagen Öl abzuzapfen, als das Fahrzeug explodierte.

    ​Die Medien meldeten zunächst 30 Tote. Derzeit schreibt Reuters unter Berufung auf einen Gouverneurssprecher, dass mindestens 50 Menschen ums Leben gekommen seien. 70 Menschen seien dabei verletzt worden. 

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Bild“ denunziert Drosten – und verbreitet dabei dreiste Fake-News
    Durchbruch in Corona-Behandlung? Forscher aus China entdecken neutralisierende Antikörper
    Urlaub nur mit negativem Corona-Test? – Medienbericht über Regierungspläne
    Tags:
    Öl, Explosion, Nigeria