06:10 09 August 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    14637
    Abonnieren

    Ein Mann hat in Thailand an einem Trinkwettbewerb teilgenommen, wobei es darum ging, am schnellsten sein Bierglas zu leeren, und ist plötzlich gestorben. Dies berichtet die Zeitung „Daily Star“.

    Der Vorfall geschah in einer Bar im Badeort Cha-Am.

    *Aus ethischen und redaktionellen Gründen verzichten wir auf die Einfügung dieses Videos in den Artikel-Text. Sie können es aber auf eigene Verantwortung unter diesem Link anschauen*

    Vor dem Start des Wettbewerbs sollen die Teilnehmer Kreise gebildet und angestoßen haben. Danach trank der Mann in einem Zuge einen Liter Bier, drehte sein Glas um, um der Jury zu beweisen, dass es leer war. Kurze Zeit danach fiel der Kandidat aber mit dem Gesicht nach unten auf die Bühne und verstarb bald darauf.

    Somsak Laikabohk, der Mitarbeiter des örtlichen Zentrums für Seuchenbekämpfung und Prävention, hat hierzu bemerkt, dass mehrere Faktoren für den Tod gesorgt haben könnten: Vielleicht habe der Mann das Bier auf nüchternen Magen getrunken oder an irgendeiner Krankheit gelitten. Der Körper des Verstorbenen soll zur Obduktion weggebracht worden sein, um die Todesursache zu klären.

    sm/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Warum Kollaps der USA „unausweichlich ist“ und Russland „verschont bleibt“: Dmitry Orlov Exklusiv
    Todesfälle durch neuartigen Virus in China gemeldet – Medien
    Pyrotechnik oder Militärmunition? Die verheerende Kettenreaktion von Beirut
    „Schlimmer als die Corona-Pandemie“: Bill Gates warnt vor neuer Katastrophe