17:33 20 September 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1515
    Abonnieren

    Bei der Explosion eines Autos in der türkischen Stadt Reyhanlı in der an Syrien angrenzenden Provinz Hatay sind am Freitag mindestens zwei Menschen ums Leben gekommen. Weitere zwei erlitten Verletzungen. Das berichtete die Agentur Anadolu.

    Demnach handelt es sich bei den Toten um die Autoinsassen. Am Ort des Geschehens sind zurzeit Polizei und Notfallwagen im Einsatz.

    ​Indes geht der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan vorläufigen Angaben zufolge von einem Terroranschlag aus.   

    „Es ist offensichtlich, dass sich im Auto eine Bombe befunden hat. Erste Angaben vom Ort des Geschehens zeugen davon, dass dies ein Terroranschlag sein kann“, so Erdogan.

    Laut Erdogan sind bei der Autoexplosion in der südtürkischen Stadt Reyhanlı drei Menschen ums Leben gekommen. Bei den Opfern handelt es sich um Syrer, die zur Zeit der Explosion im Auto fuhren.

     

     

    ns/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Gigantischer Roboter“ in Area 51? Seltsame Sichtung auf Google Earth gemeldet – Video
    Moskau wirft Washington Wunschdenken in Bezug auf antiiranische Sanktionen vor
    Corona-Panne: Rentner hält etwas komplett anderes für Desinfektionsautomaten – Video
    Putin: Darum musste Russland Hyperschallwaffen entwickeln
    Tags:
    Agentur Anadolu, Verletzte, Tote, Autobombe, Recep Tayyip Erdogan, Türkei