04:11 21 November 2019
SNA Radio
    Panorama

    Sizilien: Gespensterstadt, wo die Zeit stehengeblieben ist – Video, Fotos

    Panorama
    Zum Kurzlink
    21023
    Abonnieren

    In Italien gibt es eine Stadt, wo die Zeit im Jahr 1968 stehengeblieben zu sein scheint. Dabei erlebt die Gemeinde Poggioreale auf Sizilien heute einen wahren Touristenboom. Man kommt hierher, um Werbespots zu drehen, Fotosessionen zu machen und sogar Hochzeiten zu feiern.

    Die 61 Kilometer von Palermo entfernt gelegene Kleinstadt wurde im Jahr 1968 von einem verheerenden Erdbeben erschüttert.

    Viele Häuser wurden beschädigt, andere total zerstört.

    Ein Video aus der Stadt:

    Ein Wiederaufbau der Stadt wurde von den örtlichen Behörden als unzweckmäßig abgelehnt.

    Fotos aus einer Geisterstadt,...:

    Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

    Ciò che resta di Poggioreale anni 60. Un paese fantasma, "eredità" del terremoto del Belice del 1968. Una atmosfera a dir poco surreale.

    Ein Beitrag geteilt von Marco Pilato (@marco.rnr) am

    Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

    Poggioreale antica, TP. I palchi del teatro. #associazionepoggiorealeantica #poggiorealeantica

    Ein Beitrag geteilt von Amuninni Tours (@amuninnitours) am

    Neue Wohnhäuser wurden in einem Tal gebaut, wenige Kilometer vom früheren Stadtkern entfernt.

    Fotos einer Geisterstadt, die trotzdem Besucher anlockt:

    Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

    Ein Beitrag geteilt von Associazione Volontari (@poggioreale_antica) am

    Die Ruinen sind zu örtlichen Sehenswürdigkeiten geworden, wo gepflasterte Straßen, mit Fresken verzierte Palazzo-Fassaden und Innenhöfe im arabischen Stil zu besichtigen sind.

    ls

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Sizilien, Italien