16:42 31 März 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1250
    Abonnieren

    In Ostwestfalen hat sich ein schwerer Unfall mit einem Reisebus ereignet. Laut der Polizei Bielefeld hat der Busfahrer in der Nacht auf Sonntag die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Alle 40 Insassen erlitten Verletzungen.

    Zu dem Vorfall kam es auf der A 44 in Fahrtrichtung Kassel zwischen den Anschlussstellen Lichtenau und Marsberg. Gegen ein Uhr nachts hat der 52-jährige Fahrer die Kontrolle über das Fahrzeug verloren und der Bus kippte auf die rechte Seite, heißt es in der Mitteilung, die auf dem „Presseportal“ veröffentlicht wurde.

    Zehn Schwerverletzte

    In dem Reisebus aus Hameln befanden sich zwei Fahrer und 38 Passagiere. Die beiden Busfahrer sowie acht Fahrgäste erlitten bei dem Unfall schwere Verletzungen und wurden in nahegelegenen Krankenhäusern stationär aufgenommen.

    Die weiteren Fahrgäste trugen leichte Verletzungen davon. Einige von ihnen wurden zur ambulanten Behandlung in Krankenhäuser gebracht und zwischenzeitlich wieder entlassen. Andere wurden vor Ort oder in der Verletztensammelstelle der Feuerwehr versorgt.

    Warum kippte der Bus um?

    Laut den Beamten war zunächst unklar, wieso der Busfahrer von der Fahrbahn abkam, woraufhin der Bus auf die Seite kippte. Die A44 wurde für die Dauer der Bergung für rund vier Stunden in beide Richtungen voll gesperrt.

    Die Bergungs- und Aufräumarbeiten auf der A44 sind abgeschlossen. Die Autobahn ist in Richtung Kassel sowie in Richtung Dortmund wieder frei.

    mo/gs/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Sehr großes Flugzeug“: USA erhalten medizinische Hilfe aus Russland – Trump
    Putin und Trump im Telefongespräch: Kreml verrät Themen und weitere Details
    Vom Experten zum Buhmann: „Transparency“ feuert Lungenarzt Wodarg wegen Corona-Thesen
    Planlos, haltlos, gefährdend: Wie sich die AfD in Corona-Zeiten disqualifiziert
    Tags:
    Nordrhein-Westfalen, Deutschland