21:06 08 April 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    91174
    Abonnieren

    Ein in Moskau in Richtung Berlin gestartetes Flugzeug der russischen Fluggesellschaft Utair hat laut Angaben des Portals FlightRadar eine Notsituation an Bord gemeldet. Aktuell ist es auf dem Rückweg zum Abflugflughafen.

    Demnach hob die Boeing 737 der Fluglinie Utair (UT705) vor einer Stunde und 20 Minuten vom Moskauer Flughafen Wnukowo ab. Bei der litauischen Stadt Kaunas kehrte die Maschine um und und begann mit dem Sinkflug. Ursache für die Rückkehr der Boeing 737 seien Störungen der Klimaanlage.  

    Laut den jüngsten Angaben landete das Flugzeug um 13.49 Uhr (Ortzeit) in Wnukowo. Das Unternehmen teilte unter anderem mit, dass die Besatzung der Boeing 737 die Situation schnell und richtig eingeschätzt und professionell agiert habe.

    ak/ae/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    12 Schuss als Warnung – dann stürzt der Navy-Aufklärer bei Lettland in die Ostsee
    BILD hetzt mal wieder – Heute: „Kreml-Propagandisten schüren Corona-Aufruhr”
    „Töten für Deutschland“ - Oberstleutnant a.D. Jürgen Rose über „Spezialkrieger“ des KSK
    Weltärztevorstand Montgomery rechnet mit „kontrollierter Durchseuchung“ bei Corona ab – Exklusiv
    Tags:
    Flugzeug, Berlin, Moskau, UTair, Russland