12:07 28 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    25486
    Abonnieren

    Im Norden Afghanistan ist ein Camp der Bundeswehr beschossen worden. Das Camp Pamir bei Kundus ist durch einen Raketenbeschuss getroffen worden. Dies teilte die Bundeswehr am Montag via Twitter mit.

    Demnach ereignete sich der Vorfall bereits am Samstagabend (Ortszeit). Deutsche Soldaten seien nicht zu Schaden gekommen, hieß es weiter.

    ​Die Bundeswehr ist am Nato-Einsatz „Resolute Support” in Afghanistan mit bis zu 1300 Soldaten beteiligt. Der Bundestag hatte Ende März das Mandat für den Einsatz deutscher Soldaten um ein weiteres Jahr verlängert. Der Einsatz dient der Unterstützung und Ausbildung afghanischer Sicherheitskräfte.

    ai/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Keine Bedrohung? Dann schaff eine!“: Ex-DDR-Spion erklärt Zweck von Nato-Großübungen
    „Welches Nachbarland war so irre?“: Wo ein Kraftwerksmitarbeiter „politisch Gezerrte“ herausfordert
    Norwegen hat vor 25 Jahren fast den Atomkrieg verursacht
    Kaczyński will von Deutschland und Russland Reparationen – Russische Botschaft antwortet
    Tags:
    Kundus, Afghanistan, Bundeswehr