22:08 26 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    7620
    Abonnieren

    Ein gepanzerter Geldtransporter hat im US-Bundesstaat Georgia vermutlich aufgrund eines Türschadens eine große Menge Geldscheine während der Fahrt verloren. Dutzende Verkehrsteilnehmer haben sich spontan daran gemacht, die Dollar aufzusammeln, wie ein im Netz veröffentlichtes Video zeigt.

    Laut einem Sprecher der örtlichen Polizei handelt es dabei um eine „erhebliche“ Anzahl von Geldscheinen, die auf der Fahrbahn lag. Er sagte auch, dass er so etwas zuvor nur in Filmen gesehen hätte.

    Die genauen Hintergründe des Vorfalls sind noch nicht eindeutig geklärt. Offenbar hatte sich die Tür am hinteren Teil des Fahrzeugs während der Fahrt geöffnet, so dass die Gelscheine aus dem Transporter auf die Fahrbahn geflogen sind.

    In dem entsprechenden Video ist zu sehen, wie dutzende Autofahrer und ihre Mitfahrer die Scheine von der Fahrbahn einsammeln.

    Der Polizeisprecher  wies jedoch darauf hin, dass die eingesammelten Geldscheine  den Behörden übergeben werden müssten.

    Nach Augenzeugenberichten sollen die meisten Personen, die Geldscheine eingesammelt hatten, zum Zeitpunkt des Eintreffens der Polizei allerdings bereits weggefahren sein.

    Angaben zum nominellen Geldwert der Scheine sowie zu der „verlorenen“ Geldsumme liegen nicht vor.

    am/gs

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Rammstein-Keyboarder nennt deutsche Wiedervereinigung eine „Sauerei“
    Kaczyński fordert von Deutschen und Russen Reparationszahlungen an Polen
    Fünf Raketen schlagen in Nähe von US-Botschaft im Irak ein – Medien
    Chinesische Ärzte klären auf: Das sind die ersten Symptome des Coronavirus
    Tags:
    Geldscheine, Geldtransporter, Georgia, USA