Widgets Magazine
13:02 18 Juli 2019
SNA Radio
    Soldaten der nordkoreanischen Armee (Archivbild)

    Zur Zerstörung von F-35: Nordkorea entwickelt Spezialwaffen

    © AP Photo / David Guttenfelder
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2024211

    Nordkorea entwickelt Spezialwaffen gegen F-35A-Jagdbomber der fünften Generation, die Südkorea aus den USA kauft. Dies berichtet die Zentrale Koreanische Nachrichtenagentur.

    „Zweifellos zielt der Kauf von F-35A-Jagdflugzeugen oder sogenannten unsichtbaren Zerstörungswaffen darauf ab, einen militärischen Vorteil gegenüber den umliegenden Ländern in der Region zu gewährleisten und insbesondere Möglichkeiten zu schaffen, den Norden im Notfall auf der koreanischen Halbinsel anzugreifen“, so die Agentur unter Berufung auf die Forschungsabteilung des American Studies Institute der Demokratischen Volksrepublik Korea.

    „Die südkoreanischen Behörden haben das Militärabkommen zur Umsetzung der Erklärung von Panmunjom, wonach der Aufbau von Streitkräften gegeneinander gestoppt werden sollte, umfassend herausgefordert. Wir haben keine andere Wahl, als gezielte Spezialwaffen, die auf die Zerstörung der in Südkorea stationierten tödlichen Waffen gerichtet sind, zu entwickeln und zu testen“,  heißt es weiter.

    Die Art von Waffen werde jedoch bislang nicht genannt. Der Nachrichtenagentur Kyodo zufolge könne es sich höchstwahrscheinlich um taktische Raketen handeln.

    Mitte Mai hatte die Nachrichtenagentur Reuters berichtet, dass die USA inmitten zunehmender Spannungen auf der koreanischen Halbinsel den Verkauf von Flugabwehrraketen für rund 300 Millionen Dollar an Südkorea genehmigt hätten. Auch Japan soll eine ähnliche Genehmigung erhalten haben.

    sm/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren