23:40 18 September 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    3573
    Abonnieren

    Der mäßige Konsum von Bitterschokolade kann laut der russischen Ärztin Antonina Starodubowa das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen verringern.

    „Forschungen zufolge trägt ein moderater Verzehr von Bitterschokolade zur Verbesserung der Stoffwechselparameter bei und verringert das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Darüber hinaus wurde die positive Wirkung von Kakao in dunkler Schokolade auf Gehirn, Glukose und Blutfette nachgewiesen“, sagte Starodubowa.

    Es sei aber auch wichtig, daran zu denken, dass Schokolade viel Zucker und Kalorien enthalte.

    Am 11. Juli feiert man weltweit den Schokoladentag. Die Idee soll von den Franzosen stammen, die ihn seit 1995 begehen. Später schlossen sich ihnen auch andere Länder an.

    sm/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Machen uns sehr angreifbar“: CSU-Urgestein und Rechtsanwalt Gauweiler zum Fall Nawalny – Exklusiv
    Fall Nawalny: Deutsche Eliten und „Ausdruck eines Niedergangs“ – Experte Fischer knallhart
    Fall Nawalny: Deutschland und OPCW weichen Antworten auf Russlands Fragen aus – Lawrow
    Nord Stream 2: Versorgungsschiff „Iwan Sidorenko“ kehrt nach Kaliningrad zurück