04:34 18 Februar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2380
    Abonnieren

    Im russischen Nationalpark „Leopardenland“ ist die Aufnahme eines außergewöhnlichen, bunten, tropischen Tieres gemacht worden, das auch in der Region Primorje lebt, was aber eher untypisch für diese Art ist. Ein entsprechendes Video wurde bei Twitter gepostet.

    Laut den Mitarbeitern des Nationalparks geht es um einen Charsa (Buntmarder).

    „Das ist das größte und bunteste Tier aus der Marderart, das sehr flink ist, wobei es vor der Foto-Falle (…) posiert.“

    Tiger
    © Sputnik / Natalya Seliverstova
    Im Nationalpark betont man, dass die Natur der Region Primorje mit ihrer verschiedenartigen Tierwelt überrascht. Die Tiere, die gewöhnlich die heißen Tropen bevorzugen, hätten sich ans Leben in Wäldern gewöhnt, die im Winter von tiefem Schnee bedeckt sind.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Wolkenkratzer aus Schädeln“: Russischer Botschafter in Ankara klagt über Drohungen
    12-Punkte-Plan für die Ukraine – der Skandal von München, den keiner mitbekam
    Bildretusche aus Platzmangel? – MDR muss sich für Veränderung von Demo-Foto rechtfertigen
    Tags:
    Natur, Primorje, Russland