20:21 09 August 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1052
    Abonnieren

    Ein heftiges Unwetter im Norden Griechenlands hat in der Nacht zum Donnerstag mindestens sechs Menschen das Leben gekostet. Dies berichten internationale Medien.

    Laut Behörden geht es um zwei Bürger aus Russland, zwei aus Tschechien und zwei aus Rumänien.

    Eine Frau aus Rumänien und ihre Tochter (Reuters spricht von einem acht Jahre alten Jungen) sind vom abgerissenen Dach einer Taverne erschlagen worden. Ein umstürzender Baum erschlug einen Russen und dessen kleinen Sohn.

    ​Ein Mann aus Tschechien starb in seinem Wohnmobil, das von Sturmböen erfasst wurde und sich mehrfach überschlug. Seine Frau erlag später ihren Verletzungen in einem Gesundheitszentrum, wie ERT unter Verweis auf den Zivilschutz berichtete.

    ak/mt/rtr/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Rückkehr zur „alten Währungs-Union Europas“?: Goldgedecktes Geld – Nicht nur gut für Rentner
    Mit Urlaubsbonus der Regierung: Migranten in Italien gehen auf Raubzug am Badeort – Medien
    US-Gesundheitsminister reist nach Taiwan – China zeigt sich empört
    Tags:
    Tote, Unwetter, Griechenland