Widgets Magazine
12:59 18 Juli 2019
SNA Radio
    Brand im Heizkraftwerk bei Moskau

    Brand im Heizkraftwerk bei Moskau

    © Sputnik /
    Panorama
    Zum Kurzlink
    4561

    Die Hochdruckgasstation auf dem Gelände des nördlichen Heizkraftwerkes in der Stadt Mytischtschi ist in Brand geraten, wie der regionale Pressedienst des russischen Zivilschutzministeriums mitteilte.

    „Die Hochdruckgasstation brennt nun auf dem Territorium des nördlichen Heizkraftwerkes Mytischtschi“, so ein Sprecher im regionalen Pressedienst des russischen Zivilschutzministeriums. 

    Laut dem stellvertretenden Leiter des russischen Zivilschutzministeriums Ilja Denissow ereignete sich der Brand wegen eines Gasdurchbruchs. Seit dem Morgen stand das Gelände in hellen Flammen, die etwa 20 Meter hochschlugen. Die gesamte Brandfläche betrug mehr als 800 Quadratmeter. Laut offiziellen Informationen ist eine Frau bei dem Brand ums Leben gekommen, 13 weitere Menschen wurden verletzt. Die gesamte Brandfläche betrug mehr als 800 Quadratmeter.

    Zwei Feuerwehrzüge und zwei Fliegerkräfte seien von Anfang an zum Löscheinsatz bereitgestellt worden. Später hätten die Moskauer Behörden weitere 50 Einheiten Spezialtechnik zum Brandort geschickt. Dem Pressedienst des russsichen Zivilschutzministeriums zufolge ist es den Feuerwehrleuten bereits um 12.15 (MESZ) gelungen, das Feuer mithilfe eines Schaumangriffs zu lokalisieren.

    „Das Feuer in der Hochdruckleitung ist beseitigt, einzelne  Brennherde werden nachgelöscht“, so Denissow.

    Der Wohnsektor, die naheliegenden Tankstelle und das Einkaufszentrum seien vom Brand nicht betroffen worden. Im Brandbereich bleibt jedoch starker Rauch.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren